Neue Regelungen im AQUApark

Betriebsanpassung auf die aktuelle Landesverordnung NRW

AQUApark mit gelockertem Badealltag

​​​​​Die AQUApark Oberhausen GmbH reagiert auf die neue Landesverordnung NRW (Update, 01.10.2021)

  • Besucherobergrenze und Mindestabstand im Bad entfällt. Der AQUApark wird dementsprechend den Live-Ticker auf seiner Website deaktivieren. Ein Einlass-Stop ist im letzten Quartal 21 ohne Besucherobergrenze nicht zu erwarten!

  • Die Maskenpflicht im Bad wird weiter gelockert, es gilt lediglich die Maskenpflicht im Indoor-Eingangsbereich und dem Umkleidebereich

  • Grundsätzlich gilt weiterhin die 3G-Formel: Personen bis 16 Jahre müssen keine Unterlagen vorlegen. Personen ab 16 Jahre einen Schülerausweis, insofern noch Schulbesucher.

  • Die Teststation bleibt weiterhin in der Zeit von 07:30 bis 19:00 Uhr geöffnet.

Wichtig: In den Herbstferien gilt für alle Schülerinnen und Schüler die GGG-Formel. Im Umkehrschluss heißt das, dass ab 6 Jahren bspw. ein negatives Schnelltest-Ergebnis vorgelegt werden muss. Der AQUApark empfiehlt weiterhin die Teststation von h.i. competence direkt am Eingang des AQUApark. Ab dem 11.10. werden die Corona-Test dann kostenpflichtig, für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre bleiben Tests kostenfrei.Weitere Informationen und Regeln im AQUApark:

  • Das Online-Ticketsystem entfällt. Damit läuft der Kauf eines Tickets und Check-in wieder ausschließlich vor Ort ab!

  • Umgebuchte Tickets über den 21.08. hinaus behalten ihre Gültigkeit und werden vor Ort entwertet.

  • Das normale Tarifsystem im AQUApark ist wieder aktiv. Damit sind alle Tarife wieder buchbar und somit auch 2-Stunden oder Tagestickets.

Mit freundlichen Grüßen und Glück Auf!
Die AQUApark Oberhausen GmbH