REHA-Sport

Der Verein Augenblicke e.V. bietet im AQUApark Reha-Sport im Wasser an! Die Wassergymnastik richtet sich besonders an Rückenpatienten und ist hierfür eine perfekte Therapieergänzung. Durch gezieltes Reha-Training können Schmerzen reduziert werden. Langfristig wird eine Verbesserung der Funktionseinschränkungen sowie eine höhere Belastbarkeit und Leistungsfähigkeit erreicht.

Inhaltsverzeichnis

  1. Wie melde ich mich für den Reha Sport im AQUApark an?
  2. Wird der Reha-Sport von der Krankenkasse gefördert?
  3. Wer ist der Anbieter im AQUApark?
  4. Wann und wo findet die Wassergymnastik statt?
  5. Warum ist die Wassergymnastik wo wertvoll?

1.Wie melde ich mich für den Reha-Sport im AQUApark an?
Anmeldungen sind nur mit einem Termin während der Reha-Sprechstunden vor Ort möglich.
Eine Online- oder telefonische Anmeldung ist nicht möglich

Eine Terminvereinbarung zu Reha-Sprachstunde ist unter der folgenden Telefonnummer möglich und notwendig, um an dem Programm teilzunehmen:
02381 / 87 10 370. In der Zeit von 08.30 Uhr – 15.00 Uhr, montags bis freitags.

Bei noch offenen Fragen steht Ihnen auch unsere Rezeption vor Ort zur Verfügung.  Die Abwicklung erfolgt aber über den Verein Augenblick e.V.

2. Wird der Reha-Sport von der Krankenkasse gefördert?
Nachdem Ihr Arzt Ihnen eine Verordnung ausgestellt hat, benötigen Sie zur Teilnahme an diesem Angebot einen Antrag auf Kostenübernahme für Rehabilitationssport von Ihrem behandelnden Arzt sowie die Kostenübernahmeerklärung Ihrer Krankenkasse auf der Rückseite des Antrages. Bei Genehmigung weist Sie die Firma Blickwechsel / der Verein Augenblick e.V. einen Tag und die Uhrzeit zu, an denen Sie die Einheiten abtrainieren. Terminabsprachen sind unter 02381/ 8710370, montags bis freitags – in der Zeit von 08.30 Uhr – 15.00 Uhr möglich. Nach der Sprechstunde nimmt unsere Rezeption Ihren Anmeldebogen mit Punktanzahl entgegen und bucht den Coin mit dem Inhalt der jeweiligen Trainingseinheiten. Der Coin kostet 5,00 € Pfand, der Ihnen nach Ende der Reha-Maßnahmen wieder ausgezahlt wird.

Für die Aufnahme in unsere Rehasportgruppen muss neben einer gültigen Verordnung auch ein Gesundheitsbogen verpflichtend vorgelegt werden. Um Ihnen unnötige Wartezeiten in unserer Sprechstunde zu ersparen, können sie sich hier den Fragebogen ausdrucken und bereits vorab ausfüllen. Bitte beachten Sie, dass u.U. ein Stempel Ihres Hausarztes für die unbedenkliche Teilnahme erforderlich ist. 

Eingangsfragebogen - Reha Sport im AQUApark

3. Wer ist der Anbieter im AQUApark?
In Zusammenarbeit mit der Firma Blickwechsel e.V. führt der Verein Augenblicke e.V. Ahlen im AQUApark ein zielorientiertes Reha-Programm durch ein professionelles Trainer-Team durch.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Rufnummer 02381 / 87 10 370 oder info@blickwechsel-menne.de

4. Wann und wo findet die Wassergymnastik statt?
Die Kursdauer beläuft sich auf 45 Minuten pro Einheit. Folgende Reha-Kurse werden angeboten:

  • Montag:
    jeweils um 11.00 Uhr / 11.45 Uhr / 14.00 Uhr,  in der Malocherhalle
  • Dienstag:
    jeweils um 11.00 Uhr /11.45 Uhr / 12.30 Uhr / 14.00 Uhr / 19.00 Uhr / 20.00 Uhr, in der Malocherhalle
  • Mittwoch:
    jeweils um 09.00 Uhr / 10.00 Uhr / 11.00 Uhr / 11.45 Uhr / 14.00 Uhr, in der Malocherhalle
  • Donnerstag:
    jeweils um 09:30 Uhr / 11.15 Uhr / 12.00 Uhr / 14.00 , in der Malocherhalle
    00 Uhr / 18.00 Uhr /19.00 Uhr / 20.00 Uhr, im Erlebnis-Revier
    (die Gruppen im Erlebnisrevier werden vorerst nicht angeboten)
  • Freitag:
    jeweils um 14.00 Uhr ; 18.00 Uhr (Malocherhalle) 

5. Warum ist die Wassergymnastik wo wertvoll?
Gerade für Personen, die sich mit Wirbelsäulen- und Gelenkproblem rumschlagen, ist die Wassergymnastik sinn- und wertvoll. Denn das Wasser hilft den Absolventen Sport als leicht zu empfinden. Hierbei sollten Muskeln, Sehnen, Bänder und Knochen einen Zehntel des tatsächlichen Körpergewichts tragen.

Wassergymnastik mit vielen Vorteilen
Die Wassergymnastik hat dabei einen entscheidenden Vorteil: Sie entlastet die Gelenke, schont, und stärkt aber gleichzeitig alle Muskeln um Rumpf und Wirbelsäule stabil zu halten.

Wassergymnastik als Ganzheitliches Training
bringt einen fünfmal so starken Trainingseffekt mit sich wie vergleichbare Übungen an Land. Es stärkt nicht nur den gesamten Bewegungsapparat, sondern trainiert darüber hinaus auch das Herz-Kreislauf-System und den Gleichgewichtssinn.

Durch gezieltes Reha-Training können Schmerzen reduziert werden. Langfristig wird eine Verbesserung der Funktionseinschränkungen sowie eine höhere Belastbarkeit und Leistungsfähigkeit erreicht.