Karitatives und soziales Engagement ist für uns selbstverständlich. In Zusammenarbeit mit World Vision haben wir das Spendenprojekt „Trinkwasser für Afrika“ ins Leben gerufen. Mit Hilfe unserer Gäste und durch Spendenaufrufe auf diversen Veranstaltungen konnten wir den Bau eines Brunnens und sanitärer Anlagen in Sierra Leone voranbringen. Aber auch regional sind wir engagiert. Die Unterstützung der Oberhausener Tafel hat begonnen und soll zukünftig weiter ausgebaut werden.

Spendenbrunnen "Trinkwasser für Afrika"

Der AQUApark Oberhausen verfolgt innerhalb des sozialen Bereiches vielfältige karitative und kulturelle Maßnahmen. Zielsetzung des Spendenprojektes „Trinkwasser für Afrika“ ist der Bau eines Brunnens in Sierra Leone. Der Spendenbrunnen ist im Eingangsbereich des AQUAparks zu sehen und zielt auf die freiwillige Unterstützung der Badegäste und der Region ab.

Spendenbrunnen auf Reisen

Die Präsenz des Spendenbrunnen-Projektes „Trinkwasser für Afrika“ wurde auf diversen Veranstaltungen in der Region verstärkt. Diese Entscheidung des Nachhaltigkeitsrates führte zu erfolgreichen Spendenaufrufen bei Events wie beispielsweise dem Holi-Festival im Revierpark Vonderort, dem Halloween Event oder dem Hafenfest im Oberhausener Yachthafen. Bei diversen Kinderfesten in Essen, Gelsenkirchen und Oberhausen wurden für die Nutzung des Glücksrads 50 Cent gespendet. Bei der Grubenballaktion auf dem Halloween-Event spendeten Badegäste 2 € für die Nutzung des Balles.

Kooperation mit der Oberhausener Tafel

Eine kulturelle und soziale Maßnahme des AQUAparks wurde in der Spendenaktion für die Oberhausener Tafel realisiert. Zum Weltkindertag besuchte der AQUApark die Oberhausener Tafel und verteilte Schwimmgutscheine an bedürftige Kinder. Außerdem beteiligten sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des AQUAparks an der Weihnachtsaktion der Oberhausener Tafel. Der AQUApark stellte dazu knapp 60 Spendenpakete zusammen. Auch in Zukunft soll dieses Engagement weiter ausgebaut werden.